Archiv der Kategorie: Spiele

Flashcards und Lesedomino zu „Fortbewegung und Transport“ auf Englisch

Die Flashcards und das Lesedomino zu „Fortbewegung und Transport“ habe ich ja vor einiger Zeit bereits hier zur Verfügung gestellt. Da man das Material aber sicherlich auch im Englischunterricht nutzen kann, habe ich es nun um die englischen Begriffe ergänzt.

Da es im Englischen oftmals mehrere Möglichkeiten zur Übersetzung gibt, habe ich mich im Zweifel für das „British English“ entschieden (z.B. kann der Müllwagen mit „dustcart“ oder „garbage truck“ übersetzt werden).

DOWNLOAD Lesedomino
DOWNLOAD Flashcards

Lesedomino zu „Fortbewegung & Transport“

Ich habe ein wenig digitales Recycling betrieben und die Bilder aus dem Bild-Wort-Streifenpuzzle für ein Lesedomino verwendet. Ich habe zwei Versionen mit jeweils einer druckfreundlichen Variante ohne farbigen Hintergrund, sowie mit farbigem Hintergrund erstellt.

Bei der ersten Version muss nur das Wort gelesen werden, bei der zweiten Version muss ein kurzer Satz gelesen werden und das ganze ist ein wenig wie ein Rätsel aufgebaut.

Zusätzlich gibt es noch unterschiedliche Start- und Endkarten, je nachdem, wie ihr das Lesedomino einsetzen wollt, zum Beispiel ob ein Kind damit alleine arbeitet oder es als Klassenspiel durchgeführt wird.

Viel Spaß damit!

DOWNLOAD (druckfreundlich)
DOWNLOAD (farbig)
DOWNLOAD Rätsel (druckfreundlich)
DOWNLOAD Rätsel (farbig)

Kopfrechenspiel: Das Würfelhaus

Bekannt ist dieses Spiel auch als wahlweise „Hohe Hausnummer“ oder „Niedrige Hausnummer (siehe Wikipedia).

Man entscheidet also vorab, ob es um die höchste oder niedrigste Hausnummer gehen soll. Es wird mit einem Würfel gewürfelt und man muss sich entscheiden, an welche Position in der Stellenwerttafel die Ziffer kommt.

Dann ist der andere Spieler an der Reihe usw. Wer am Ende dann die höchste / niedrigste Zahl hat, gewinnt die Runde.

Ich finde es eine schöne Mischung aus Glück und auch ein wenig Strategie. Ich nehme gerne zehnseitige Würfel, natürlich geht es auch mit sechsseitigen.

Was ist denn nun an meiner Version, die ich „Das Würfelhaus“ genannt habe, anders?

  • Während der Ausbildung sollten wir im Seminar ein Kopfrechenspiel mitbringen und ich entschied mich für eine der im Netz verfügbaren Versionen. Der Fachleiter meinte, dass bei der Schreibweise nur mit der Stellenwerttafel fehlt, wie die Zahl dann eigentlich heißt. Die Kinder sollten die Zahl nämlich auch noch einmal verschriftlichen und versprachlichen können, da sie ansonsten ja nur die einzelnen Stellen vergleichen  – und darum geht es bei dem Spiel ja nicht. Von daher habe ich ein Feld eingefügt, in dem die Kinder die Zahl eintragen, nachdem alle Stellen der Stellentafel besetzt sind.
  • Die mir bisher bekannten Versionen sind nur mit 3 Stellen (Hunderter, Zehner und Einer). Ich habe insgesamt 6 verschiedene Versionen erstellt, die alle Zahlenräume abdecken, also im Zehner-, Hunderter, Tausender-, Zehntausender-, Hunderttausender und Millionenbereich. Ok, dass es rein theoretisch bis 9.999.999 gehen kann, ist für die 4. Klasse vielleicht etwas übertrieben, aber wenn Kinder Spaß an Zahlen haben, sehe ich da kein Problem. Außerdem kann man es ja auch an der weiterführenden Schule nutzen :). Mit den verschiedenen Versionen könnt ihr das Spiel außerdem individuell für die Lerngruppe nutzen.
  • Was mir auch bisher fehlte: Eine Ankreuzmöglichkeit, ob man die Runde gewonnen oder verloren hat, um am Ende den Gesamtsieger ermitteln zu können.
DOWNLOAD

Die Grafiken sind kostenfrei von:
clipartlogo.comopenclipart.orgclker.comclipart-library.com